Aufrufe: 94

Schon Rumpelstilzchen wusste um die Macht der Namen.

“Krise”, “aggressiver Virus auf Menschenjagd”, die nächste “Grippe”, ein “Hoax” oder gar eine “Pandemie”?

Die Dinge sind, wovon wir sagen, dass sie sie sind.

Etwas “Pandemie” zu nennen hat krasse Folgen

Ich meine hier nicht die Folgen von dem, was wir gerade tun oder insbesondere dessen, was wir gerade nicht tun -die werden vermutlich mehr als krass sein.

Ich meine etwas Anderes.

Es gibt Dutzende von Perspektiven auf das, was gerade passiert.
Und etliche davon sind deutlich inspirierender als die der WHO / des RKI.

Wenn jedoch alle nur noch von einer Perspektive reden -und (fast) alle das Geredete glauben- ist das nicht Schwarmintelligenz, sondern vor allem eines: erfolgreiche Propaganda.

Die hohe Kunst, die Massen zu manipulieren.

Bernays wäre stolz.

Du kennst Edward Bernays nicht?
Solltest du aber. 

Gerade jetzt.

hier die kurze / kluge Variante zur Propaganda


Der # Dungeon

hier geht es in den Abgrund – Nutzung auf eigene Gefahr

 

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben