Durchbruch – Oder der Sieg über die Vergangenheit

Ein Durchbruch ist immer ein Sieg über deine Vergangenheit. 

Also: wenn du jetzt etwas tun kannst, was du noch nie konntest, oder etwas nicht mehr tun musst, was du bisher immer tun musstest. So einfach ist das. Durchbrüche sind praktisch und sofort verifizierbar. Theoretische oder intellektuelle Durchbrüche gibt es nicht. Das sind dann Erkenntnisse und die sind wertlos. Oftmals sogar giftig.

Ein Durchbruch ist in der Regel ein Sieg oder Teilsieg über bestimmte Aspekte deiner Überlebenspersönlichkeit. In einem Durchbruchserlebnis verschafft sich das “Unerhörte” Gehör. Du wirst ein Stück vollständiger.

Einem Durchbruch geht meist voraus, dass Du eine Haltung einnimmst, die nicht aus deinen Kindheitspersönlichkeiten, sondern aus dem Erwachsenen Ich kommt, dass Du für etwas, was dich wirklich bewegt dein Wort gibst und Integrität übst -d.h. dafür sorgst, dass das wofür Du einstehst auch passiert.

Vermutlich ist es hilfreich wenn das eine größere Sache ist, also etwas, was über deine kleinen persönlichen Anliegen hinaus geht, oder eine sogenannte “Höhere Sache”, die die übergeordnete vielelicht sogar spirituelle Prinzipien vertritt.

Damit kannst du Durchbrüche zwar nicht bewirken und schon gar nicht erzwingen, aber du schaffst das Feld dafür.

Ein Durchbruch geht oft einher mit einer verblüffenden Entdeckung darüber, wer Du bist und wer du in deinem Leben / in Zukunft noch sein könntest und setzt, ähnlich wie Schattenarbeit,  spürbar Energie frei.