Erforschen, der Königsweg

Ive told you time and again that the world is unfathomable.
And so are we, and so is everything that exists in this world.

Don Juan to Carlos Castaneda

Boudewijns grundlegende Idee war es die Fähigkeit etwas zu erforschen, zu ent-wicklen.

Das mag heute wo wir de facto wissen aller paar Jahre verdoppeln, anachronistisch erscheinen, und das war es vermutlich auch schon zu seiner Zeit, steht man doch immer etwas im Abseits. Siehe auch “Vielleicht“.

 

Diese Haltung beinhaltet aber etwas Fundamentales:
die Bereitschaft sich mit dem was IST auseinander zu setzen, nicht bei Symptomen stehen zu bleiben – siehe “Erdebeben Modell

 

Deutlich einfacher und von unserer Kultur auch weitgehend unterstützt und gefordert, ist es statt dessen Dinge zu etikettieren und sich mit dem meit geborgten Wissen darüber zu schmücken.

Die Wenigsten tun es mit weitreichenden Konsequenzen für sich selbst, Unternehmen und die Politik.

 

Zum Beispiel: Wir haben Probleme und wollen sie schnellstmöglich loswerden.
Keiner möchte sich die Finger schmutzig machen und sich dem oft mühsamen Prozess unterziehen Probleme zu erforschen. Das führt zu Flachland und platten Etiketten.

Wir sind geradezu besessen von Plattitüden und den dazu gehörenden Geschichten.
Wir sammeln die Gläser und haben vergessen, wie man sie auf macht. Vermutlich haben viele nicht einmal mehr die Kraft um die oft etwas festsitzenden Deckel zu lösen.

Generation Facebook und Twitter mit ihrer Reduktion auf Botschaften im Postkartenformat verstärkt das noch.

Notwendige Prädisposition ist Neugier.

Das Ergebnis ist immer offen.

Einer Sache auf den Grund gehen – Tiefe ist die Möglichkeit, die damit mit kommt. Den Grund gibt es aber vermutlich nicht.

Kreativität ist ein Nebenprodukt.

Erforschen eröffnet neue Möglichkeiten im Gegensatz zu Wissen, das meist aus der Vergangenheit kommt und limitiert.

 

Ähnliche Begriffe:

Zu sein mit dem was ist – Die new age Variante – da fehlt etwas der Saft und die Intention liegt woanders: auf Achtsamkeit und Propriozeption 

Pannen – Die Weiterführung dieser Idee als Technik im Umgang mit dem, was nicht funktioniert.

Etwas zu Erforschen ist eine Haltung – den Dingen oder dem Leben gegenüber – Pannen sind eine Deklaration.

 

Die Welt ist ein unergründliches Wunder.

Wenn du auf dem Weg des Kriegers bist, bleibt dir jedoch nichts anderes übrig als diese Welt zu erforschen.

Damit wirst Du teil dieses Wunders.

Don Juan, Castaneda