Nachhaltigkeit

Systembewusstsein – systems awareness

Interessant ist, dass es 2 Wege gibt, die zu Systembewusstsein führen. Zum einen durch Wissen. Wissen führt nicht unbedingt zu Handlung, geschweige denn zu nachhaltigen Handlungsweisen. Denn zwischen dem Erkennen von Notwendigkeiten und dem Tun steht das Ego, die persönliche Motivation. Und die kann (und wird) in der Regel von anderen Kräften gesteuert, als von der Überlegung, was für das System gut bzw. nachhaltig ist.

Im zweiten Fall geht es um eine Entwicklung des individuellen Bewusstseins. Die persönlicher Sorge oder Fürsorge. Der “circle of concern” erweitert sich stetig: vom “ich” zum “wir” zum “alle von uns” oder vom konventionellen zum postkonventionellen Bewustsein.Diese Form von unmittelbarem Systembewusstsein führt direkt zu Handlungen, die dem größeren System zu gute kommen. Also per deffinitionem Nachhaltigkeit. Übrigens auch wenn sie scheinbar jenseits von Konventionen sind oder unverhältmnismäßig hohen Aufwand erfordern.

Persönliche Betroffenheit geht vor. Das ist ein wesentlicher Umstand, wenn man Unternehmen entwickeln möchte. Auf persönlicher Ebene scheinen die Menschen immer weniger zwischen ihrem beruflichen und privaten Leben zu trennen. Beruf muß und sollte genau so viel Sinn machen, zu einer besseren Welt beitragen und erfüllen wie unsere privaten Aktivitäten.

Dieser Quantensprung in der Entwicklungsgeschichte kündigt sich kollektiv an. Diese Veränderung bringt erhebliche Möglichkeiten, aber auch Konflikte mit sich. Hier sind wir alle gefragt. Führungskräfte, Unternehmensentwickler, Coaches und Politiker. Und Systemiker. Business 3.0 …

Wir sind zuversichtlich, das wir gemeinsam dazu beitragen können Kapitalismus zu transformieren und auf eine neue, für alle Beteidigten sinnvolle Stufe zu stellen. Nachhaltigkeit ist dann authentisch gelebtes fürsorgliches Handeln.

Nachhaltigkeit ist nicht gleich Nachhaltigkeit

Tue Gutes und sprich darüber. Nachhaltigeit gehört deffinitiv zum guten Ton in der deutschen Unternehmerlandschaft. Es werden Preise verliehen und Unternehmen feiern sich gegenseitig in ihren Bemühungen durch besonders nachhaltiges Handeln aufzufallen. Receycling, soziale Engagement, Ethik, umweltverträgliche Produkte, Produktionsketten, Compliance und natürlich auch die eigenen Mitarbeiter… Wir als Deutsche sind da gerne auch mal besonders gründlich und gut. Bleiben aber alzuoft auf der Sysmptomebene und riskieren Mißtrauen und Zweifel.

Conscious Capitalism ist die deutlich entspanntere und energetischere Alternative. Hier liegt der Fokus darauf im Zentrum, dem Herzen eines Unternehmens eine Kultur entstehen zu lassen, die allen Beteiligten zugute kommt und die “Seele” des Unternehmens natürlich und unverkrampft nach außen zu tragen.

Das muß authentisch, aber nicht perfekt sein, setzt Energie frei, schafft gelebte Identität und führt -wenn der Kern “stimmt” – immer auch zu sozial verantwortlichem und nachhaltigem Handeln.

Wenn der Kern, die treibende Kraft nicht “stimmt” bleibt meist ein fader Nachgeschmack, der auch mit erheblichem Mitteleinsatz nicht zu beseitigen ist.

They’re generating every form of value that matters: emotional, experiential, social, and financial. And they’re doing it for all their stakeholders. Not because it’s “politically correct”: because it’s the only path to long-term competitive advantage.


Room to move empfiehlt

Drei Schlüssel zur Nachhaltigkeit

 

1. Schlüssel zur Nachhaltigkeit - Beziehung

Es geht darum die Beziehungen im Unternehmen zu verändern. Jede Beziehung die Unternehmen aufbauen zu transormieren. Zu Kunden, Mitarbeitern, Partnern, Investoren, dem sozialen Background. Und einer Art zweckentbundener Vitalität Raum zu geben. Anstrengungslos Werte für alle Beteiligten zu generieren.

2. Schlüssel zur Nachhaltigkeit - Bedeutung

passion & purpose. Bedeutung und absichtsvolles Handeln auf Basis wirklicher humanistischer Werte. Empathie, Authentizität, Freude schaffen echten, erfahr- und spürbaren Mehrwert für alle Stakeholder und nicht nur Profit für die Aktionäre.

3. Schlüssel zur Nachhaltigkeit - Bewusstsein

Streng genommen gibt es nichts weiter ausser diesem Moment. Die Samen für die zukünftige Entwicklung werden immer JETZT gesät.Nimmt man die große unternehmerische Verantwortung dazu -die Entscheidungen Weniger können erhebliche Wirkung zeigen- geht alles um dieses Bewustsein, dass sich hier und jetzt manifestiert. Conscious busniness oder conscious leadership, wie wir es nennen.

Neue Ideen für Systementwicklung und Nachhaltigkeit.

Info Gespräch. Feedback. Material. Einfach schnell anfordern.