mission driven companies,
with a deeper purpose
and a strong culture
have a competitive advantage

Walter Robb, Wholefoods

Conscious Capitalism, Conscious Business, Conscious Leadership, Kapitalismus 3.0

sind neue, emergierende Modelle, die eine tiefere, umfassendere Form der freien Marktwirtschaft beschreiben.

Zum Teil als Antwort auf unsere krisengebeutelte und in starkem Wandel befindlichen Welt der letzten 30 Jahre und zum Teil als Vision eines umfassenderen, humanistischeren Kapitalismus.

Umdenken ist jetzt auch dringend Not-wendig, da das Vertrauen in Politik, Wirtschaft, Konzerne und deren Leader  stark erschüttert ist und Arbeit, wie wir sie heute erleben, zwar zu den wichtigsten Faktoren im Leben gehört, aber auch ihre Leistungsträger krank macht und die natürliche Entwicklung eines ganzen Systems behindert.

 

 

Conscious Capitalism Ist ein JA zur freien Marktwirtschaft.

Er vereint mehr Tiefe -global, verantwortlich und authentisch zu handeln- mit wirtschaftlichem Erfolg.

Why today’s most humane companies are blowing away the S&P 500 averages. Increasing “share of heart”: delivering the emotional, experiential, and social value your stakeholders are demanding. Today’s best companies get it. They’re becoming the ultimate value creators. They’re generating every form of value that matters: emotional, experiential, social, and financial. And they’re doing it for all their stakeholders. Not because it’s “politically correct”: because it’s the only path to long-term competitive advantage.

Firms of Endearment (FoE), also Unternehmen, die mit “passion & purpose” geführt werden, setzen anscheinend so viel Energie frei, dass sie ihre konventionell geführten Konkurrenten spielerisch leicht outperformen.

Die Grafik zeigt die Wertsteigerung in % bei Standard & Poor 500 Unternehmen (linker Balken) gegen Jim Collin’s GOOD TO GREAT Unternehmen (mittlerer Balken) und ganz rechts Fimrs of Endavour.

 

 

 

Conscious Capitalism ist ein ernst zu nehmender Versuch den Reduktionismus des Kapitalismus auf wirtschaftlichen Erfolg zu überwinden.

Das Modell das uns bisher zur Verfügung steht, beruht auf vier Eckpunkten. Stakeholder, Leadership, Culture und Higher Purpose. Siehe auch: www.consciouscapitalism.org. Es gibt einige Übereinstimmung mit dem Quadranten Modell Wilbers, ist aber grundsätzlich stark vereinfachend.

 

 

Conscious Capitalism PurposeCONSCIOUS CAPITALISM unterscheidet sich wesentlich von  Nachhaltigkeitsstrategien.

Conscious Capitalism entsteht im Zentrum, dem Herzen von Unternehmen und trägt die relevanten Werte, den “higher purpose” natürlich und kraftvoll nach außen. Als aktiven Beitrag und Ausdruck davon, wie sich diese Unternehmen verstehen und nicht als Antwort auf den kollektiven oder politischen Druck von Außen, wie ein Unternehmen sich zu verhalten habe bzw. was sozial verantwortliches und nachhaltiges Handeln sei.

 

 

Conscious Capitalism Stakeholder IntegrationConscious Capitalism schafft Werte in allen wichtigen Bereichen

persönlich, emotional, sozial, kulturell und finanziell. Und zwar für alle(!) Beteiligten, die als miteinander verknüpft und untereinander abhängig betrachtet werden: Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Investoren, das soziale Umfeld, Gemeinden, ökologische Systeme.

 

 

 

Conscious Capitalism Conscious CultureCONSCIOUS CAPITALISM baut auf Kultur und der Kraft aus echten, ausgerichteten Gemeinschaften.

Die Kraft, die aus intakten Beziehungen, geteilten Werten und einem unterstützenden System entsteht ist gewaltig. Und der eigentliche Treibstoff für den Motor des Unternehmens. Lecke und veraltete Leitungen sind da genauso schädlich wie über Defekte einfach weg zu sehen. Kultur und Gemeinschaft entscheiden über Resilienz, Lernfähigkeit, Führungsprinzipien und –Nachwuchs und zu einem guten Teil über die äussere Attraktivität eines Unternehmens.

 

 

Conscious Capitalism Conscious LeadershipConscious Capitalism braucht exzellente Führungskräfte

“It is not what you do – it is who you are”. Hier spielt nicht nur das Management Können eine Rolle – sondern immer mehr die Persönlichkeit. Eine größtmögliche Perspektive, Beziehungsfähigkeit, die Fähigkeit die Sache über die eigene Bedürftigkeit zu stellen und klar und absichtsvoll zu Handeln. Der Anspruch ist hoch. Gleichzeitig eröffnet sich eine Chance genau die Leute mit ins Boot zu bekommen, die gerade eben aufgrund ihrer Sicht und Entwicklung sonst nicht in Wirtschafts Unternehmen zu bewegen wären.

 

CONSCIOUS CAPITALISM ist ein JA zu einem Entwicklungsprozess

– nicht zu einem statischen Wissen. Dieser Ansatz erfüllt die Notwendigkeiten einer globalen und immer schneller evolvierenden Welt deutlich besser, als der ständige Rückgriff auf das Wissen aus der Vergangenheit, das immer weniger zu treffen scheint.

Es ist eine Herausforderung für Führungskräfte und Unternehmer sich Fragen zu stellen die nicht immer bequem sein müssen, sich und ihre Unternehmungen neu zu definieren und ihnen mehr Tiefe zu geben. Den Kurs eventuell zu korrigieren, Hindernisse aus dem Weg zu räumen und ein spiralförmiges, immer höheres Energieniveau zu ermöglichen, das zugleich von immer größerer Perspektive und größerer Menschlichkeit getragen wird.

Ein Paradigmen Shift weg von den alten Metaphern von Erfolg und Leistung hin zu mehr Klarheit, Fokus und anstrengungslosem Handeln und zu einer Energie, die immer dann entsteht, wenn es gilt gemeinsam Unbekanntes zu entdecken, etwas zu erschaffen und sich gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren.

Conscious Capitalism ist der Beginn eines Abenteuers das längst überfällig ist. Und das alle Beteiligten von Anfang an mit einbezieht und angemessen würdigt.

 

Room To Move unterstützt diesen globalen Shift

Unsere speziellen Kompetenzen liegen in der Entwicklungsarbeit in den Bereichen Kultur/Gemeinschaft und Führungskräfte und integraler strategischer Planung. Wir hoffen, damit einen Beitrag zu einem gesünderen und menschlicheren Gesamtsystem zu leisten,  zu inspirieren und zu ermutigen, diesen Weg zu gehen.

 

Conscious Capitalism. Consulting. Training. Coaching

Info Gespräch. Feedback. Material. Einfach schnell anfordern.